Produktsuche

Natriumhydroxid / Ätznatron

 

Reinigen von Rohren
1 Teil Ätznatron in 2 Teilen Wasser auflösen und in den Ausguss gießen. Lösung 15 Minuten einwirken lassen und anschließend reichlich mit kaltem Wasser nachspülen. Mindestens 1 x monatlich durchführen.
Achtung bei total verstopften Rohren: zuerst dafür sorgen, dass mit einer Spirale oder Ähnlichem eine mechanische Vorreinigung erfolgt.
 
Reinigen von WC´s
Spülen Sie das WC gut durch und streuen Sie anschließend etwas Ätznatron ins Becken und lassen es einige Zeit einwirken. Mit einem feuchten Lappen oder einer Bürste reiben Sie das Becken aus und spülen gut nach (unbedingt Gummihandschuhe tragen!).

Abbeizen /Ablaugen von alten Farbanstrichen
Zum Abbeizen alter Farbanstriche 100 g Ätznatron auf 1 Liter kaltes Wasser geben und auflösen (1 kg auf 10 Liter kaltes Wasser), auftragen, nach kurzer Einwirkzeit die gelöste Farbe mittels Spachtel bzw. Drahtbürste entfernen. Vorgang evtl. mehrmals wiederholen. Gereinigte Flächen zuerst mit Essigwasser (Essigsäure 5 %ig) neutralisieren. Anschließend reichlich mit klarem Wasser abwaschen.
Zur Beachtung: Beim Umgang mit Ätznatron sind Schutzbrille und Gummihandschuhe erforderlich. Gummihandschuhe dürfen bei Abbeizarbeiten kein - wenn auch noch so kleines - Loch aufweisen, da die "Natronlauge" schmerzhafte Verätzungen zur Folge hat.

 
 

Haftungsausschluss:

für die angegebenen Tips & Tricks, werden keine Haftung übernommen.