Informationen über Abgabebeschränkungen unserer Produkte


Wasserstoffperoxidlösung 30% - Schwefelsäure 96% - Akkusäure (Schwefelsäure 38%)

unterliegen der VERORDNUNG (EU)über die Vermarktung und Verwendung von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe und dürfen nicht an private Endverbraucher abgegeben werden. Als Apotheke oder gewerblicher Kunde können Sie bei berechtigtem Interesse diese Artikel mit einer Endverbleibserklärung bei uns beziehen.

Vorgehensweise:

  • Die aktuellen Preise und Versandkosten entnehmen Sie unserer Webseite.
  • Die Belieferung an Apotheken erfolgt auf Rechnung.
  • Download einer der nachfolgenden Endverbleibserklärungen für die Erstbestellung bzw. je Kalenderjahr.
  • Bitten senden Sie uns Ihre Bestellung und bei Erstbestellung im jeweiligen Kalenderjahr die ausgefüllter Endverbleibserklärung (inkl. Ausweiskopie) an shop@fischar.de
  • Wir werden dann Ihren Auftrag so schnell wie möglich bearbeiten.

Demnächst werden wir in unseren Online-Shop auch die Produkte, die eine Endverbleibserklärung benötigen für die relevanten Kunden freischalten.


Ethanol-Lösungen teilvergällt

Ethanol-Lösungen teilvergällt unterliegen der Brandweinsteuer. Eine Abgabe ist nur an Krankenhausapotheken über deren allgemeine Verwendeerlaubnis möglich. Für Rückfragen können Sie uns gerne unter info@fischar.de kontaktieren.


Diethylether Ph-Eur. - Formaldehyd-Lösungen - Kalisalpeter

Gem. Chemikalienverbotsverordnung ist die Abgabe beschränkt. Für Rückfragen können Sie uns gerne unter info@fischar.de kontaktieren.