Aceton techn. 1 L

Otto Fischar GmbH & Co. KG

Artikelnummer 16130


 

Gefahr

Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
Verursacht schwere Augenreizung.
Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.

Lesen Sie bitte hierzu auch das Sicherheitsdatenblatt.




${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aceton ist eine farblose, niedrigviskose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch, leicht entzündlich und bildet mit Luft ein explosives Gemisch. Es ist in jedem Verhältnis mit Wasser und den meisten organischen Lösungsmitteln mischbar.

Anwendungsmöglichkeiten: 

  • Als Spritzverdünner für Deckschichtsysteme
  • Als Formenreiniger
  • Als Pinsel- und Gerätereiniger
  • Als Lösungs- und Extraktionsmittel für Harze, Fette und Öle
  • Als Nagellackentferner
  • Es löst ein Vielfaches seines Volumens an Ethin (Acetylen).
  • In einigen Ländern wird Aceton in kleinen Anteilen (1:2000-1:5000) Benzin oder Diesel zugesetzt, um eine vollständigere Verbrennung des Treibstoffs zu erreichen.
  • Mit Aceton werden auch Tonköpfe einer Tonbandmaschine gereinigt.
  • In der fotochemischen Leiterplattenherstellung wird Aceton zum abschließenden Reinigen der Leiterplatte eingesetzt.

Auf der Haut verursacht es Trockenheit, da es sie entfettet. Deshalb sollte man betroffene Stellen nach Kontakt mit Aceton etwas einfetten. Inhalation größerer Dosen erzeugt Bronchialreizung, Müdigkeit und Kopfschmerz. Sehr hohe Dosen wirken narkotisch.